Skip to main content

Gaming Maus Test 2016 – Praxistauglichkeit im Alltag


In der Theorie hören sich die Beschreibungen verschiedener Gaming Mäuse immer mehr als vielversprechend an. Doch eine solche Maus muss sich mit all ihren Features auch in der Praxis bewähren. Im Gaming Maus Test werden die unterschiedlichen Funktionen im Alltag genauestens für Sie unter die Lupe genommen. Dabei kommen sowohl NoName-Mäuse als auch solche namhafter Hersteller zum Zuge.


Das Beste ist gerade gut genug – Der Gaming Maus Test

infoGamer haben bei der Wahl ihrer Mause meist eine bestimmte Marke im Hinterkopf. Razer, Logitech, Roccat und viele andere kommen dafür in Frage. Aber auch weniger bekannte Hersteller oder gar unbekannte Marken müssen nicht unbedingt schlechter sein. Der Gaming Maus Test stellt Gamer Mäuse unterschiedlicher Preisklassen vor. Gleichzeitig werden die Stärken und Schwächen der einzelnen Modelle dargestellt. So sehen Sie schnell, ob Ihre Wunschmaus auch allen persönlichen Anforderungen an Ihre perfekte Gaming Maus auch gerecht wird. Denn der Spielspaß leidet deutlich, wenn die Maus nicht zu Ihren Spielgewohnheiten passt. Doch reicht die günstige Maus, die optisch vielleicht wenig her macht auch aus? Oder muss es das teure Modell über 100 Euro sein, um wirklichen Spielespaß erleben zu können?


123456
Mad Catz Rat 6 Logitech G502 Proteus Spectrum Sharkoon Skiller SGM1 Gaming Maus Test Vogelperspektive Sharkoon Drakonia Black DLAND ZELOTES Razer DeathAdder Chroma
Modell Mad Catz RAT 6Logitech G502 Proteus SpectrumSharkoon Skiller SGM1Sharkoon Drakonia BlackDLAND ZELOTESRazer DeathAdder Chroma
Preis

76,12 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

55,99 € 84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Testergebnis

95%

"Ausgezeichnet"

87%

"Sehr gut"

84%

"Sehr gut"

80%

"Gut"

76%

"Befriedigend"

66%

"Befriedigend"

Bewertung
DPI820012000108008200720010000
Tastenanzahl1111121172
Gewicht340g127g163g150g181g104g
KompatibilitätWindowsWindows / AppleWindowsWindowsWindows / AppleWindows / Apple
Preis

76,12 € 79,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

62,99 € 89,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

39,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

36,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

10,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

55,99 € 84,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
DetailsAmazon *DetailsAmazon *DetailsAmazon *DetailsAmazon *DetailsAmazon *DetailsAmazon *

Marke oder NoName – welche Rolle spielt der Preis?

copyrightEiner der Unterschiede im Gaming Maus Test ist der Preis der Mäuse. Denn Gaming Mäuse sind bereits ab ca. 10 Euro erhältlich. Nach oben bietet die Produktpalette kein Ende – auch preislich nicht. Meist ist es auch der Markenname, der teuer zu Buche schlägt. Im Gaming Maus Test werden Ihnen unterschiedliche Mäuse zu günstigen Preisen, aber auch solche weit über 50 Euro vorgestellt. So können Sie sich ein Bild davon machen, ob Ihr Favorit sich auch mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis rühmen kann. Denn eine teure Maus ist keine Garantie auf einen Sieg oder gute Qualität. Denn auch Letztere ist für eine gute Maus entscheidend!


Die verarbeiteten Materialen – Hochwertig oder teurer Schrott?

lupeWenn die Qualität mäßig ist, kann unter Umständen die Maus während des Games versagen. Im Gaming Maus Test werden die unterschiedlichen Materialien verglichen. Dies gibt Ihnen Sicherheit, nicht unnötig in eine Maus zu investieren, die nach kurzer Zeit nicht einmal mehr für herkömmliche Büroanwendungen zu gebrauchen ist. Denn gerade wenn Sie sehr schnell mit Ihrer Maus unterwegs sind und die Maus nach mehreren kleineren Erschütterungen nicht mehr ausreichend funktioniert, war das Geld falsch angelegt. Ebenso sind störende Kanten unangenehm und können sogar zu wunden Stellen an Hand und Fingern führen.

Der Gaming Maus Test zeigt Ihnen, wo sich qualitativ die Spreu vom Weizen trennt. Diese trennt sich aber nicht nur in Sachen hochwertige Materialien und Verarbeitung. Auch die Übertragungsrate unterscheidet sich von Maus zu Maus.


Die Polling Rate – Wann kommt es tatsächlich im Rechner an?

fragezeichenDaher ist ein weiterer Punkt im Gaming Maus Test die sogenannte Polling Rate oder auch Signalrate. Diese wird in Hertz (HZ) gemessen und gibt die Geschwindigkeit an, in der die Signale der Maus im Rechner landen. Besonders wenn es für Sie als Gamer auf jede Millisekunde ankommt, ist dies ein wichtiger Aspekt. Im Gaming Maus Test werden beide Werte berücksichtigt, um Ihnen auch ein entsprechendes Bild von der jeweiligen Maus liefern zu können. Hersteller werben oft mit hohen dpi-Werten. Allerdings sind hohe Angaben nicht automatisch ein Pluspunkt im Gaming Maus Test. Denn nur, wenn die Polling Rate entsprechend ist, können die Signale schnell vom Rechner umgesetzt werden. Ideal sind Mäuse, die einen Wert zwischen 500 und 1000 Hertz haben. Dann ist die Verzögerung zu hoch, fehlt wichtige Reaktionszeit gerade bei Games, in denen eine schnelle Reaktion gefragt ist. Im Gaming Maus Test sehen Sie schnell, welche Maus mit welcher Polling Rate ausgestattet ist. Bevor der Rechner die Signale allerdings umsetzen kann, muss auch die Maus zum Betriebssystem passen.


Windows oder Apple – Kompatibel muss sie sein

fehlerHäufig wird eine Gaming Maus gekauft, ohne wirklich auf alle Details zu achten. Zuhause angekommen dann das böse Erwachen. Denn wenn der Courser sich nicht bewegt, sind viele Gamer ratlos. Dabei sind nicht alle Mäuse mit dem eigenen Betriebssystem kompatibel. Daher müssen Sie beim Kauf darauf achten, dass die Gaming Maus auch für Ihren PC geeignet ist. Im Gaming Maus Test werden Ihnen genau diese Informationen geliefert, so dass die Maus auch zur Ihrem Windows- oder auch Apple-Rechner passt. Wenn alle Komponenten dann letztlich stimmen, haben Sie die perfekte Maus für sich gefunden. Allerdings gehört zu einer ordentlichen Gamer Ausrüstung nicht nur eine geeignete Maus.


Unzertrennliche Kombination – Das Mauspad und die Gaming Maus

sternDie Unterlage, auf der Sie die Maus bewegen, ist ebenfalls von großer Bedeutung. Denn nichts ist schlimmer, als während des Games den Mauszeiger plötzlich am anderen Bildschirmrand zu sehen. Daher gehört ein hochwertiges Mauspad ebenfalls zur Ausstattung, gerade wenn Sie nicht nur Gelegenheitsspieler sind. Hier ist der Gleitwiderstand von Bedeutung. Dieser gibt Auskunft darüber, ob das Pad mit der Abtastrate übereinstimmt. Der Gaming Maus Test hat gezeigt, dass die Mäuse nur dann optimal arbeiten, wenn auch das Darunter stimmt. Daher sollten Sie beim Kauf auch auf eine hochwertige Unterlage achten.


Hand und Maus zusammen – Die Ergonomie ist wichtig

schutzJeder Mensch ist unterschiedlich. So gleicht auch keine Hand der anderen. Beim Kauf einer Gaming Maus sollten Sie daher darauf achten, dass die Mausgröße auch zu Ihrer Hand passt. Denn nichts ist ärgerlicher, als Mitten im Game einen Krampf in der Hand zu bekommen oder nach ein paar actionreichen Stunden schmerzende Sehnen oder Gelenke zu haben. Um dies zu vermeiden, wurden unterschiedliche Formen entwickelt. Ebenso gibt es geformte Mäuse für Links- und Rechtshänder. Auch empfindet nicht jeder die komplette Handfläche auf der Maus angenehm. So können Sie je nach Griffart Ihren persönlichen Favoriten auswählen, der mit dem gewünschten Maustyp möglich ist.

Der Palm Gripp erinnert dabei an die herkömmliche PC-Maus. Die Handfläche liegt großflächig auf, die Bewegung selbst erfolgt aus Ihrem Arm. Ähnlich sieht die Handhaltung beim Claw Gripp aus. Wie der Name vermuten lässt, liegt die Hand klauenähnlich auf der Gaming Maus auf. Beim Fingertip Gripp berühren nur die Fingerspitzen die Maus. Allerdings spielt nicht nur die Ergonomie eine wichtige Rolle.


Wireless oder Kabel – Wen es nicht stört

wirelessAn der Frage, ob eine Gaming Maus mit oder ohne Kabel besser geeignet ist, hängt von Ihnen selbst ab. Denn beide Varianten haben sowohl Vor- als auch Nachteile. So müssen Sie mit einer Wireless Maus darauf achten, immer volle Akkus zu haben. Nichts ist schlimmer als im entscheidenden Moment ohne Power dazustehen. Auf der anderen Seite bietet ein Kabel zwar dauerhaften Strom, aber sicher ist Ihnen dieses auch schon einmal im Weg gewesen. Beim mobilen Gaming ist dies sogar sehr hinderlich. Eine Alternative bieten hier Mäuse, die beide Optionen miteinander verbinden. Allerdings müssen Sie bei diesen Modellen deutlich teurer in die Tasche greifen. Auch die Übertragung kann bei Wireless Mäusen hinderlich sein. Gerade wenn Sie schnell reagieren müssen, kann dies das Zünglein an der Waage sein. Doch wie schnell eine Gaming Maus eigentlich reagiert, hängt noch von etwas anderem ab.


DPI und CPI – Sensible Mäuse für schnellere Reaktion

dpiBei vielen Games ist schnelle Reaktion gefragt. Je sensibler die Maus eingestellt werden kann, desto schneller kann die Bewegung im Spiel umgesetzt werden. Diese Sensibilität wird in DPI (Dots per Inch) oder auch in CPI (Counts per Inch) angegeben. Je höher der Wert, desto schneller kann mit der Gaming Maus über den Bildschirm geglitten werden. Allerdings heißt eine hohe DPI-Zahl nicht gleich, dass die Maus perfekt ist. Es kommt in erster Linie darauf an, welche Games an Ihrem Rechner laufen. Hier gilt es abzuwägen. Denn eine falsche DPI-Zahl beeinflusst den Spielfluss stark! Je nach Hersteller sind die Mäuse jedoch nicht nur mit entsprechenden DPI-Werten versehen. Doch nicht nur die Gaming Maus alleine erhöht die Chancen auf einen Sieg. Passendes Zubehör gibt es ebenfalls.


Schnickschnack oder Notwendigkeit – Sie haben die Wahl

zubehoerEine Maus macht noch kein Game. Daher bieten die Hersteller neben den Mäusen entsprechendes anderes Zubehör an. Eine Gaming Tastatur gehört für viele Gamer einfach dazu. Auch hier gibt es Unterschiede, die je nach Spielgenre zum Tragen kommen. Auch das passende Mauspad darf nicht fehlen. Pad und Gaming Maus bilden eine Einheit, die zusammen passen muss. Letztlich darf auch ein Headset nicht fehlen. Denn nicht nur visuell sollen die Gamer angesprochen werden. Der passende Sound liefert steigert das ganze nochmals deutlich. Der passende Sitz für optimalen Sitzkomfort während des Games ergänzt die Zubehörliste noch. Preislich gibt es auch beim Zubehör günstige Einsteigermodelle bis hin zu Luxusvarianten.


Fazit

daumenIm Dschungel an unterschiedlichen Gaming Mäusen den Überblick zu bewahren ist nicht immer einfach. Gerade wenn Sie unschlüssig sind und Sie bei der Auswahl keine Entscheidung treffen können, gibt Ihnen der Gaming Maus Test eine gute Übersicht über alle wichtigen Details zu Ihrer neuen Maus. So können Sie in aller Ruhe eine Auswahl treffen und wissen, was Sie kaufen. Denn die Katze im Sack, die durch falsche Werte, Ausstattung oder schlechten Qualität den Spielspaß trübt, brauchen Sie nicht fürchten. Haben Sie dann noch das passende Mauspad für sich gefunden, steht einem actionreichen Gamer Abend nichts mehr im Weg! Wichtig ist aber, dass die Maus zu Ihnen passt. Denn das teuerste Modell bringt keine Freude, wenn Sie schmerzende Finger haben oder die Reaktionszeit zu lang ist. Jeder Punkt muss individuell auf das eigene Gaming Verhalten beurteilt werden. Dann finden Sie auch die Gaming Maus, die Ihnen den gewünschten Spielspaß bietet!